Home

Guten Tag und herzlich Willkommen auf meiner privaten Internetseite.

Hier finden Sie keine super gestaltete Homepage, sondern schlicht und einfach Informationen über mich und mein Leben. Meiner Meinung nach zählt der Inhalt und nicht die Verpackung.

Die Gütersloher Kommunalpolitik und die BfGT sind seit 1999 ein wichtiger Teil meines Lebens ... doch weiß Gott nicht der Wichtigste! Wichtig ist die Familie, die Freunde, die Bekannten. Wichtig sind Menschen, die mich in meinem bisherigen Leben begleiteten. Wichtig sind die Erlebnisse, die Höhen und Tiefen des Lebens, die genauso dazugehören wie Freud und Leid. Wichtig ist, dass ich mich nicht verbiegen werde, dass ich versuche so zu bleiben, wie ich war und wie ich bin. Aufrecht durch das Leben gehen, offen, ehrlich und direkt die Meinung sagen und sich für diejenigen einsetzen, die um Hilfe und Unterstützung bitten.

Die Seite wird laufend aktualisiert, mit neuen Rubriken gefüllt, um mehr über mich - auch privat - zu veröffentlichen. Mit der herzlichen Bitte um Geduld und Verständnis. Danke, bis bald!

Schauen Sie sich auf meiner Seite um, damit Sie mehr über mich persönlich erfahren können. Persönliches gibt es auch auf meiner Facebook-Seite und Informationen über meine politische Arbeit erhalten Sie über die Homepage der BfGT

Danke fürs "Reinschauen", viel Spaß beim Stöbern und bis demnächst.

Nobby Morkes

Ostern 2018


Allen Freunden und Bekannten wünsche ich ruhige, entspannte Ostertage mit allem was dazu gehört, um den Stress des Alltags vergessen zu lassen


Silvester 2017 / Neujahr 2018

Foto: Pixabay-Geralt2

Alles Gute für das neue Jahr, guten Rutsch und vieles mehr rufen sich die Menschen zu Silvester zu, herzen und umarmen sich, stoßen auf ein glückliches und gesundes 2018 an … Doch was wird aus den vielen Wünschen, aus den guten Vorsätzen, die alljährlich am Ende eines alten Jahres für das kommende Neue ausgesprochen werden … Es liegt meist an uns selbst, wie hoch unsere Ziele gesteckt waren und was nach 365 Tagen daraus geworden ist … Eine spannende Frage, die die Wenigsten beantworten können … Warum? Weil sich kaum jemand noch an seine sich selbst gegebenen guten Vorsätze und Versprechen erinnern kann … Obwohl es doch auch bestimmt viel Gutes gebracht hat, war das „neue Jahr“ am Ende für viele mal wieder zu hektisch, zu stressig, zu nervig, zu zeitaufwändig … Es liegt allein in unserer Hand, ob wir uns erneut in den Strudel des Alltäglichen, verbunden mit dem auf Besitz und Erfüllung von Wünschen ausgerichteten Verlangen begeben oder das ein oder andere Mal doch mal inne halten und Pause machen möchten … Würde uns zwischendurch bestimmt mehr als gut tun … Denkt mal bitte darüber nach … Für das neue Jahr wünsche ich Euch vor allem Gesundheit sowie alles Gute und Beste  ... Und wer wissen möchten, warum wir uns eigentlich einen "Guten Rutsch" wünschen, findet die Antwort HIER

 

Weihnachten & Silvester 2017


Weihnachten bei uns zu Haus ... Von Rechts: Vater, Mutter und Tante Mariechen und der kleine Nobby Morkes ... Gestern, am heiligen Abend war nicht nur Geschenketag ... Bis zur Bescherung musste alles fertig sein und diejenigen, die "nur" auf Kartoffelsalat und Heißwürstchen setzten, hatten es mit den Vorbereitungen ein wenig leichter ... Bei uns gab es traditionell Gänsekeulen, Rotkohl und Kartoffelklöße, die Mutti (99 !) vorbereitete und Tochter Lara tischfertig kochte ... Susannes Vater war anwesend, sodass wir zu fünft das leckere Essen genießen konnten ... Der Sohn, Felix war - wie wir anderen auch - festlich gekleidet ... mit Anzug und klingender Weihnachtskrawatte ... Nach der mit vielen Überraschungen doch mal wieder etwas länger dauernden Bescherung, schauten wir uns wir alljährlich die Schöne Bescherung der Griswold-Familie sowie Weihnachten bei Hoppenstedts an ... Ich wünsche Euch allen fröhliche und wunderbare Weihnachten sowie ebenfalls ruhige und besinnliche Tage zwischen den Jahren ... Alles Gute ...


31. Oktober 2017 - 500 Jahre Reformation

Abändern, abwandeln, anders machen, anders werden, erneuern, korrigieren, modifizieren, neu gestalten, revolutionieren, überarbeiten, umstoßen, umwandeln, verändern, verbessern, verwandeln … All dies tun wir Menschen tagtäglich … mal mehr, mal weniger … Wir stoßen dabei sehr oft an die Grenzen des machbaren, stehen einer undurchdringlichen Wand von „Wir-haben-Recht“  und „So und nicht anders“-Meinungen gegenüber … Die „Verteidiger“ wollen zumeist fest halten an ihren Machteinflüssen, an ihren Privilegien … bloss nichts neues zulassen und weiter unter der Käseglocke des verstaubten leben …  Wände sind nicht undurchdringbar … Wer hätte geglaubt, dass die z. B. die Mauer fiel … Veränderungen, Erneuerung haben wir denjenigen zu verdanken, die nicht locker lassen gegen die Sturheit anderer anzugehen … Von Reformationen wird besonders in der Politik immer wieder gerne gesprochen … Sprechen reicht nicht, schon gar sie zu „versprechen“ und sie danach nicht einzuhalten … So schön das „Alte“ ist dürfen wir nicht nachlassen uns zu erneuern, alte Zöpfe abzuschneiden und neue Wege zu gehen … Traditionen bewahren, doch den Fortschritt nicht verhindern … Ich bin gespannt was uns in den nächsten Jahren noch so alles an Reformationen erwartet …

 

Sommerurlaub 2017: Stürzt Euch in die kühlen Fluten der Meere, erklimmt die hohen Berge, wandert durch schöne Landschaften, lasst die Seele baumeln dort wo Ihr Euch wohlfühlt ... Schaltet Handys, Laptops und Tablets aus und lest lieber ein interessaantes Buch ... nehmt Euch Zeit für Euch selbst und diejenigen, mit denen Ihr fröhliche Tage fernab vom Alltagsstress verbringen werdet ... Statt Whatsapp schreibt lieber eine Postkarte an die Oma oder auch die Freunde zu Hause ... ist doch mal etwas Anderes In diesem Sinne schöne Ferien .

 

 

07.01.2016 - Unpolitischer Besuch von "Carl"

"Wer Nobby Morkes sagt, muss keinesfalls Lokalpolitik meinen" so geschrieben in der aktuellen Ausgabe des Gütersloher Stadtmagazins Carl. Zwischen den Feiertagen sprach ich mit Ben Hensdiek und Matthias Kirchhoff über die Zeiten, in denen Udo Lindenberg, Status Quo oder Insterburg & Co. in Gütersloh gastierten und auch Dracula in Gütersloh fast sein Zuhause gefunden hätte.  Eine interessante, unpolitische Reportage über mich und meinen Beruf als Kultur- und Eventmanager. 

27.09. Die Wahl ist gelaufen ...

Bürgermeisterwahl 2015: Die Wahl ist gelaufen. Glückwunsch an den neuen Bürgermeister Henning Schulz (CDU). Im Interview mit Gütersloh TV habe ich dazu ein erstes Statement abgegeben ... Foto anklicken und Film ab ...

14.09.: Es war knapp und trotzdem ein Superergebnis

Bürgermeisterwahl: Das war knapp … Von ca. 31.300 abgegebenen Stimmen fehlten nur 173, um die Stichwahl am 27. September zu erreichen … Henning Schulz (45,19%), Matthias Trepper (22,59%), Nobby Morkes (22,03%), Anke Knopp (9,35%), Alex Michel (0,85%) … Trotzdem … Ein Superergebnis!!! In meinem direkten Wahlkreis in Pavenstädt konnte ich sogar den Stimmenanteil gegenüber der Kommunalwahl im letzten Jahr um über 10% ausbauen und somit ein weiteres Mal mit 36,42% die Kandidaten der CDU und SPD auf Platz zwei und drei verweisen … Ergebnisse und Berichte folgen schnellstmöglich … Vorab das Interview mit Gütersloh TV vom Wahlabend … Ergebnisse im Einzelnen

Gesamtergebnis Interview Am Wahlabend mit Gütersloh TV Ergebnis Pavenstädt

Ein Foto mit Symbolcharakter. Wer hat im Rennen um die Wahl zum Bürgermeister den "Reifen vorn"? Das Zielfoto ist eindeutig ZwinkerndAufnahme: Moritz Ortjohann

04.09. Kaffeetrinken bei Moden Ute L

Bürgermeisterwahlen: Auch heute gab es Kaffee und von meiner Mutter selbst gebackenen Kuchen im Modegeschäft Ute L an der Herzebrocker Straße ... Zwei Stunden interessante Gespräche nicht nur über Politik Zwinkernd

01.09.: IHK + Unternehmerverband: Podiumsdiskussion in der Bertelsmann Stiftung

Berichte über die letzte Podiumsdiskussion vor der Wahl am 13.09. aus der Glocke + Neuen Westfälischen ... Weitere Interviews, Videos und Berichte finden Sie HIER

 

28.08.: Bürgerzeitung Online

Wissenswertes wie z. B. Ziele und Vorhaben und warum ich Bürgermeister werden möchte in der Bürgerzeitung als Download ...

28.08.: Ausführliches Interview im Westfalenblatt

Fragen und Antworten u. a. zu folgenden Themen: Bushäuschen finanziert mit 1,6 Millionen € aus Steuergeldern - Freies Parken - Führungsstil - Privatisierung - Theater - Verwaltung .... Lesen Sie bitte weiter ... Weitere Interviews, Videos und Berichte finden Sie HIER

25. August: Podiumsdiskussion Weberei Mitschnitt online

Das Video der GT-INFO-Podiumsdiskussion in der Weberei ist online: Bitte auf das Bild klicken und Film ab ...

 

15. August: NW-Sommerinterview im Wapelbad

Fragen und Antworten u. a. zu folgenden Themen: Bürgerbeteiligung - Flüchtlingssituation - Innenstadt - Transparenz - - Wellerdiek Wirtschaftsförderung - Verwaltung .... Lesen Sie bitte weiter ... Weitere Interviews, Videos und Berichte finden Sie HIER

13. August - Bürgermeisterwahl: Podiumsdiskussion  Stadthalle

Bürgermeisterwahl: Fünf Bewerber stellen sich zur Wahl, am Ende wird nur eine/r gewinnen und wer es wird, bestimmen die Wähler ... Die Kandidaten für die Bürgermeisterwahl stellten sich den Fragen der Bürgerschaft ... Radio Gütersloh Chefredakteur Carsten Schoßmeier und der Leiter der Tageszeitung Die Glocke Lokalredaktion Gerrit Dinkels leiteten die Podiumsdiskussion. Mehr dazu Radio GT... + Mehr dazu Glocke ... Weitere Interviews, Videos und Berichte finden Sie HIER

Ausführliches Interview mit Gütersloh TV und dem Stadtmagazin Carl.

Fragen und Antworten u. a. zu folgenden Themen: Bezahlbarer Wohnraum -

Bushäuschen -Famlienfreundlichkeit - Inklusion - Kinder in der Innenstadt -

Kirmes - Konversion -Lebensqualität - Sport/FC Gütersloh - Zustand der

Gütersloher Schulen ... → Auch zum Nachlesen ...

Offen, ehrlich und direkt ... die Bewerbungsrede zur Nominierung für die Bürgermeisterkandidatur 2015

Nach der Ära Maria Unger ist alles möglich und die Karten werden neu gemischt.Ich möchte Bürgermeister von Gütersloh werden, weil ich für Bürgernähe und Transparenz in der Verwaltung stehe und zudem die Sprache der Bürger spreche. Ich verstehe mich als Bürgervertreter, der ihre Probleme und Anliegen versteht und sich unabhängig und neutral für die Belange aller Gesellschafts- und Altersschichten im Rat und der Verwaltung einsetzen wird ... Lesen Sie bitte weiter ...  Bitte auf das Foto klicken und Film ab ...Video

30. Juli - Tour de Gütersloh - Interessante Orte und Plätze

Mit GT-INFO auf Fahrradtour durch Gütersloh. Acht Fragen und Meinungen zu interessanten Orten und Plätzen: Rathausvorplatz (Konrad-Adenauer-Platz) - Büskerplatz - Ohlendorf - Wellerdiek Areal - Karstadt Parkhaus - Bockskrug - Vandalismus im Stadtpark und Parkbad - Ausführliche Stellungnahmen der vier Bürgermeisterkandidaten Fotos: Moritz Ortjohann

25. Juli - Fragen und Hintergrundinformationen im Glocke-Interview

Marketing und Wirtschaftsförderung werden zur Chefsache. Transparenz in der Verwaltung Lesen Sie bitte das komplette Interview. Weitere Interviews, Videos und Berichte finden Sie HIER

23. Juli 2015 - Interview im Wohnzimmer-Studio

Das Wohnzimmer-Studio auf dem Berliner Platz (HVP) war ein tolle Idee von Gütersloh TV und Carl... hat viel Spaß gemacht ... Bürger stellten im Vorfeld Fragen, die den vier Bürgermeisterkandidaten über einen 50er-Jahre-Fernseher übermittelt wurden ... Themen waren u. a. Familienfreundlichkeit, Inklusion, Sauberkeit in Schulen, Konversion und Bushäuschen ... Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, einen unterhaltsamen und zugleich informativen Studionachmittag erleben zu dürfen ... Demnächst auf Gütersloh TV ...

03. Juli 2015 - BfGTnominierung als Bürgermeisterkandidat

 

 


Auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung im Spexarder Krug wurde ich offiziell als Kandidat für die Bürgermeisterwahl am 13. September gewählt. Berwerbungsrede ... Die Medien berichteten: "Morkes mit vollem Rückhalt" (NW-Online) - "Nobby Morkes formell nominiert" (Glocke) - "100% Zustimmung" (WB) "BfGT nominiert Morkes" (NW) - "Der Guerilla-Wahlkämpfer" (WB) -  "Morkes ohne Gegenstimme gewählt" (NW-Print)

25. Juni 2015 - Erstwähler fragen Kandidaten

Schüler der 10 b der Freiherr-vom-Stein-Real-

schule erhielten Antworten u. a. zum Neubau

der Feuerwache, Bedachung des Skaterplatz,

Umweltschutz und Theaterneubau zu Lasten

von Jugendprojekten ... Video + Printversion

Weitere Medienberichte + Interviews


01. Juni 2015 - Auf eine Tasse Tee mit meinem Lieblingskuchen ... Privat und nicht politisch ...

... im Wohnzimmer meiner Mutter sprachen wir

bei leckerem Marmorkuchen über private Ansich-

ten, Meinungen, Hobbys und vieles mehr ...

Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein ...

Video Foto anklicken und Film ab + Printversion  

Weitere Medienberichte + Interviews

06. Mai 2015 - 4 Kandidaten auf der Gewerbeschau in Spexard

Das erste gemeinsame  "Aufeinandertreffen". 
Themen waren u. a.Unterschied der einzelnen
Kandidaten, Vorhaben, die zuerst umgesetzt 

werden sollen, Jugendbereich, ÖPNV und
Bushäuschen ... Video + Printversion 
Weitere Medienberichte + Interviews

Die Aufzeichnung der ersten Podiumsdiskussion, veranstaltet von GT-INFO, ist online ... Informieren und Statementes vergleichen ...es lohnt sich .. Foto anklicken und Film ab ...

07. April 2015 - Interview in Pavenstädt - Fragen und Anworten mit GT-INFO

Viele Fragen, viele Antworten zu Zielen und

Projekten, zum Thema Erstwähler, Standort-

stärkung Mittelstand und Einzelhandel ...

Video + Printversion ... Weitere Medienberichte

und Interviews finden Sie HIER

03. April 2015

 

Susanne, heute wäre sie 53 jahre geworden ... vergisst sie bitte nicht ... Andreas Gabalier - Einmal sehen wir uns wieder ... sein Lied, sagt mehr als tausend Worte ...

20. Februar 2015


Der BfGT-Vorstand empfiehlt den Mitgliedern des Vereins, mich ein drittes Mal als Bürgermeisterkandidat aufzustellen. Nach der Ära Maria Unger ist alles möglich und die Karten werden neu gemischt. Als Mitglied des Vereins BfGT Bürger für Gütersloh, der nur in Gütersloh aktiv ist, gehöre ich keiner Partei an und kann die Interessen der Bürger vollkommen unabhängig von politischen Zwängen vertreten. Warum soll es, wie in vielen anderen Städten, nicht auch in Gütersloh erstmals einen Bürgermeister geben, der nicht den etablierten Parteien angehört … Infos

17. Januar 2015: Bürgermeisterwahlen 2015


Wenn man am Freitagnachmittag vom WB angerufen wird und um eine Stellungnahme betreffs der öffentlichen Diskussion um die Bürgermeisterkandidatur gebeten wird, denkt man sich, na gut und sagt, was andere schon geschrieben haben: „Ich denke darüber nach, habe jedoch noch keine Entscheidung getroffen und werde mich mit den Mitgliedern des Vereins BfGT Bürger für Gütersloh darüber unterhalten … mehr möchte und kann ich nicht dazu sagen, wir haben ja noch Zeit bis zum Juli“  Als ich dann am Samstagmorgen die Zeitung aufschlug, erwartete ich einen kleinen Bericht mit Stellungnahmen der Parteien, die noch keinen Kandidaten aufgestellt hatten … falsch … das aus dem kurzen Statement ein größerer Artikel auf der lokalen Eins wurde, hatte mich dann doch sehr überrascht … aber bitte, liest selbst …